Stäffelsbergturm


481m üNN


Kreisrunde Betonkonstruktion

Stäffelsbergturm ->  Wandern in der PfalzDer Originalturm mit einer Höhe von 15m wurde 1887 vom Verschönerungsverein Bergzabern erbaut. Dieser wurde allerdings 1945 aus strategischen Gründen durch die französischen Truppen zerstört. Aber die Dörrenbacher liesen sich dadurch nicht abschrecken und haben 1964 einen neuen Turm errichtet. Die Architektur mag un&uu...

Potzbergturm


562m üNN


Zeitweise sehr überlaufen!

Potzbergturm ->  Wandern in der PfalzViereckige Betonkonstruktion von 1952. Der Ausblick auf das Nordpfälzer Bergland ist herrlich, allerdings ist er manchmal stark überlaufen, was vor allem an der Erreichbarkeit mit dem PKW liegt.
Die Holztreppenkonstruktion mag manchem Turmfalken etwas wackelig vorkommen, besonders wenn jemand (ausversehen) das Licht im Inneren des Turms ausg...

Luitpoldturm


607m üNN


Einer der schönsten Türme im Pfälzer Wald

 -> Luitpoldturm Wandern in der PfalzMit einer stattlichen Höhe von 35m, architektonisch allein schon sehenswert, bietet die Aussicht ein 360° Panorama über ein Meer aus Wald, gute Sicht vorrausgesetzt. Bei besten Sichtverhältnissen sieht man sogar bis tief ins Saarland. Auf dem Turm befinden sich 12 Orientierungsplaketten mit Ziellinien und Angabe der Entfernung...

Bismarckturm (DÜW)


495m üNN


Architektonisch reizvoll, Öffnungszeiten beachten!

Bismarckturm (DÜW) -> Rheinebene Wandern in der PfalzArchitektonisch vielleicht der reizvollste in der gesamten Pfalz und mit 35m einer der höchsten dazu. Kein Wunder, wurde 1901 sogar eine Entwurfsausschreibung durchgeführt. In seinem Unterbau ist Platz für einen großen Wirtschaftsraum. Hier kann man sich sogar verpflegen lassen, wenn der Zeitpunkt stimmt. Dazu kommen insgesamt drei Aussichtsplattfo...

Weinbietturm


554m üNN


Lohnenswert!

Weinbietturm -> Weinbiet Wandern in der Pfalz1877 zum ersten Mal errichtet und im Laufe des vorigen Jahrhunderts mehrmals modifiziet bietet der 21.5m hohe Turm einen Ausblick auf die Rheinebene und auf die höchsten Kuppen des Pfälzerwalds. Besondere Blickfange sind dabei der Drachenfels, die Kalmit, Neustadt und der gut 20km entfernte Donnersberg im Norden. Wäre auch für uns schön, diesen Gip...

Rehbergturm


565m üNN


Ganz schöne Aussicht

Rehbergturm -> Trifels Wandern in der PfalzDieser Sandsteinbau bietet einen äußerst reizvollen Blick auf den Trifels und seine Trabanten, sowie Annweiler bis hin zur Rheinebene. Bilder folgen, bitte haben sie ein wenig Geduld;-)

Eckkopfturm


516m üNN


Wieder geöffnet!

Eckkopf -> Eckkopfturm Wandern in der PfalzDer Originalturm stürzte in den 30er Jahren ein, weswegen 1975 eine Holz-Stahl Konstruktion errichtet wurde. Diese bleibt hoffentlich von einem ähnlichem Schicksal verschont, war sie doch längerfristig wegen Reperaturarbeiten gesperrt. Jedenfalls lohnt der Ausblick über die angrenzenden waldbedeckten Hügelrücken und die Rheinebene den riskanten Auf...

Ludwigsturm (Donnersberg)


679m üNN


Öffnungszeiten beachten!

Ludwigsturm (Donnersberg) -> Ludwigsturm (Donnersberg) Wandern in der Pfalz1864 zu ehren König Ludwigs II. (ja, der Neuschwansteinerbauer...) erbaut. Die Aussicht ist phänomenal. Vom höchsten zu Fuß erreichbaren Punkt der Pfalz überblickt man nicht nur das Nordpfälzer Bergland sondern auch die Rheinebene und die nördlichen Teile des Pfälzer Waldes, gute Sichtverhältnisse vorrausgesetzt natürlich. Bitte beachten sie, dass ...

Selbergturm


545m üNN


Schöne Aussicht!

Selberg -> Selbergturm Wandern in der PfalzEine Stahl-Konstruktion, 17m hoch. Schöne Aussicht über das Nordpfälzer Bergland. An seinem Fuß befindet sich eine Hütte des PWV- Rothselberg, die reglemäßig bewirtschaftet wird.

Humbergturm


424m üNN


Tolle Architektur, toller Ausblick!

Humbergturm -> Kaiserslautern Wandern in der PfalzHat man erst die 163 Stufen des im Jahre 1900 erbauten, soliden Sandsteinturmes erklommen bietet sich eine herrliche Aussicht auf Kaiserslautern, den Landstuhler Bruch und die angrenzenden Gebiete des Pfälzer Waldes. Auch architektonisch ein Highlight durch den um den Turm geschlungen Treppenaufgang. Lohnt in jedem Fall!

Bismarckturm (Landstuhl)


368m üNN


Mit Weitblick über das Sickinger Land!

Bismarckturm (Landstuhl) -> Landstuhl Wandern in der PfalzDer Blick schweift über Landstuhl, Flughafen Ramstein und Kaiserslautern bis hinüber zum Donnersberg.

Martinsturm


493m üNN


Einmalige Aussichten!

Martinsturm -> Lindelbrunn Wandern in der PfalzTrotz seiner relativ geringen Höhe ermöglicht der Martinsturm einmalige Aussichten auf die umgebenden Bergrücken und die darauf befindlichen Burgen. Wir waren wirklich äußerst positiv überrascht!

Bismarckturm (Bad Bergzabern)


278m üNN


Holzkonstruktion auf dem Liebfrauenberg

Auf dem Liebfrauenberg (Neuberg) – 154 Stufen – Holzkonstruktion – Blick auf Bad Bergzabern, Rheinebene zwischen Karlsruhe und Speyer, Schwarzwald (sehr gute Sicht bis auf Hornisgrinde) und Odenwald

Thaleischweilerer Kreuz


357m üNN


Beliebter Treffpunkt der Dorfjugend

Thaleischweilerer Kreuz -> Thaleischweilerer Kreuz Wandern in der PfalzAuch mit dem Auto leicht zu erreichen und daher leider auch stark frequentiert durch die Dorfjugend. Die Aussicht ist dennoch sehr lohnenswert da man von hier einen Überblick auf die gesamte Sickinger Höhe (nach Norden hin) hat. Im Süden erkennt man Thaleischerweiler- Fröschen, Höhfröschen sowie Teile von Pirmasens (le...

Ludwigshafener Hütte (Kalmithaus)

Pfälzer Wald Vereinsheim
673m üNN


Höchste Hütte im Pfälzer Wald!

Kalmit -> Ludwigshafener Hütte (Kalmithaus) Wandern in der PfalzVon den außen gelegenen Sitzgelegenheiten hat man die Aussicht, die die Kalmit zu bieten hat. Nämlich auf die fast 600m tiefer gelegene Rheinebene mit ihren Wingerten und tausenden kleinen Weindörfchen. Auch hier, wie bei fast allen Hütten im Pfälzerwald, das Manko: Parkplatz in unmittelbarer Nähe, daher ähnelt auch die Kalmit an manchen Tagen eher...

Hütte Trifelsblick

Pfälzer Wald Vereinsheim
537m üNN


Idyllisch gelegen!

Tatsächlich bietet sich von hier der Blick auf den Trifels. Die Hütte selbst fügt sich durch ihr rein hölzernes Äußeres harmonisch in die Landschaft. Auch das ein Pluspunkt. Und tatsächlich hatten wir hier trotz Bewirtschaftung das Gefühl nicht mitten im Massentourismus gefangen zu sein. Beispielhaft!

Rietburgschänke

Burgschänke
527m üNN


Beste Aussicht!

Keine Frage, von hier hat man die beste Aussicht, aber musste wirklich eine Seilbahn her? Immer noch besser als ein Parkplatz!

Schuetzenhaus Annweiler


272m üNN


Turnerheim Annweiler


283m üNN


Trifels

wiedererrichtet
478m üNN


Stark frequentiert!

Trifels -> Rheinebene Wandern in der PfalzVollständig restaurierte (60er Jahre, nicht nach Originalplänen) Reichsfeste aus dem 11.Jhd. Sie liegt auf einem dreifach gespaltenem Fels auf 494m Höhe. Nachbildungen der Reichsinsignien des Heiligen Römischen Reiches können im Museum besichtigt werden. Bekannt durch den Spruch:" Wer den Trifels hat, hat das Reich!" Will man der Legende glaube...

Wegelnburg

Burgruine
572m üNN


Hoch gebaut auf hohem Fels.

Wegelnburg ->  Wandern in der PfalzDie höchstegelegene Burgruine der Pfalz bietet einen sagenhaften Ausblick über das Grenzland und die umliegenden Berghänge. Sie ist noch relativ gut erhalten und erinnert mehr an ein Schiff im Trockendock, denn an eine Burgruine. Pflichtbesuch in dieser Region!

Neukastell

Burgreste
450m üNN


Kaum Reste erhalten, schöne Aussicht!

Neukastell -> Hohenberg Wandern in der PfalzNur noch Balkenlöcher und Trittsufen erinnern daran das hier einst eine Burg stand. Durch Metalltreppen und Geländer hat man allerdings die Möglichkeit den Burg-Fels zu erklimmen und von dort hat man einen schönen Ausblick auf die Rheinebene. Lohnt!

Drachenfels

Burgruine
346m üNN


Lohnenswert!

Drachenfels -> Drachenfels Wandern in der PfalzDirekt aus dem Fels gehauen wurde diese Burg im 12Jhd., daher ist sie auch heute noch relativ gut erhalten und wird immer weiter restauriert. Den Namen erhielt die Burg von einem in den Fels gehauenen Drachen.

Falkenburg

Burgruine
291m üNN


Echtes Kuriosum!

Falkenburg -> Falkenburg Wandern in der PfalzDie Felsenburg ist nur noch über eine nachträglich beigefügte Holz-Stahltreppe zu erreichen. Auf dem Felsplateau angekommen bietet sich ein schöner Ausblick auf das Hauensteiner Land und den Neding. In den Fels gehauene Gänge und Treppen sind noch gut erhalten. Ein Besuch lohnt in jedem Fall, nicht nur für Burgenliebhaber ;-)

Madenburg (Marienburg)

Burgruine
453m üNN


Pflichtbesuch! Aussicht phänomenal!

Madenburg (Marienburg) -> Rheinebene Wandern in der PfalzSehr gut erhaltene, sehr große Burganlage, aus dem 11Jhd. Innerhalb der Mauern befindet sich eine Burgschänke. Die Aussicht in die Rheinebene ist überwätigend, aber auch die Burg selbst ist ein Erlebnis. Darf zu den Pflichtbesuchen gezählt werden! Einziger Wermutstropfen: zeitweise sehr stark frequentiert!

Ramburg

Burgruine
436m üNN


Taschenlampe mitbringen!

Neuscharfeneck -> Ramburg Wandern in der PfalzErbaut im 12.Jhd zum Schutz des Trifels, im 16Jhd zerstört. Erhalten sind noch hohe Mauerreste und Teile des Palas, sowie ein tiefer, dunkler Felsenkeller. Zu dessen Erkundung wird unbedingt eine Taschenlampe benötigt!

Rietburg

Burgruine
527m üNN


Aussicht Aussicht Aussicht!!!

 -> Rietburg Wandern in der PfalzDie zweithöchstgelegene Burg der Pfalz. Im 12.Jhd. erbaut, damals Reichsburg. Einst wurde hier Königin Elisabeth von Holland gefangen gehalten. Im 30-jährigen Krieg zerstört, heute teilweise wieder instand gesetzt. Für diese Aussicht in die Rheinebene lohnt sich auch der beschwerlichste Aufstieg. Sie dient tagsüber als...

Neuscharfeneck

Burgruine
494m üNN


Große Burganlage, lohnend!

Neuscharfeneck -> Neuscharfeneck Wandern in der PfalzGroße Burganlage mit erhaltenen, begehbaren Mauern und Türmen aus dem 13.Jhd und der mächtigsten Schildmauer in Südwestdeutschland. Im 30-jährigen Krieg wurde sie zerstört. Eine der interessantesten Ruinen im Pfälzer Wald und daher lohnend.

Wachtenburg

Burgruine
226m üNN


Typische Ausflügler Burg!

Wachtenburg -> Wachenheim an der Weinstrasse Wandern in der PfalzAchtung, auch hier hat der Massentourismus Einzug gehalten. Allerdings hat er es wohl ermöglicht den alten Bergfried wieder begehbar zu machen, indem eine Stahlleiter eingebaut wurde, die am Eingang als "historisch" (?) bezeichnet wird. Der Aufstieg ist in jedem Fall den Ärger mit den Touris wert! Und ein gutes hat es ja noch: hier geht einem so sc...

Neuleiningen

Burgruine
269m üNN


Der ganze Ort ist die Burg!

Neuleiningen -> Neuleiningen Wandern in der PfalzDer Ortskern befindet sich noch immer innerhalb der vollständig erhaltenen Burgmauern. Die verwinkelten Gassen und die Fachwerkbauweise aus dem Mittelalter haben bis heute überlebt. Wer sich die Burg anschauen möchte, sollte sich gleich den ganzen Ort anschauen. Es lohnt sich!
Zu erwähnen ist noch, dass sich in den Gewölben der Burg ein Rest...